Geschichte der Männlichkeit in China

(14939-S14)

TypeSeminar
InstructorNicolas Schillinger
InstitutionGraduate School of East Asian Studies
LanguageDeutsch
There are vacanciesja
RoomEhrenbergstr. 26-28 009
Time

Wednesdays, 10-12 am

Student Profile

MA students

Das Seminar beleuchtet unterschiedliche Konzeptionen von Männlichkeit in der chinesischen Geschichte. Anhand unterschiedlicher Text- und Bildquellen werden normative, hegemoniale und alternative Vorstellungen über männliches Handeln und Auftreten in China betrachtet. Neben Aspekten wie Sexualität, Familie oder Kleidung wird besonders die Rolle von Militär, Gewalt und Kampfkunst für die Ausprägung von Männlichkeitsentwürfen berücksichtigt. Einen inhaltlichen und zeitlichen Schwerpunkt bildet der Wandel von Männlichkeit in der späten Qing- und Republikzeit, der vor allem durch den vermehrten Kontakt mit Europa und Amerika ausgelöst und beeinflusst wurde.